Das Messezentrum Salzburg ist Gastgeber für Messen, Kongresse und Events.
Die Vielfalt unter einem Dach begeistert Besucher, Aussteller und Veranstalter!

Besucherrekord bei der siebten Auto Messe Salzburg

Die siebte Auflage der Auto Messe Salzburg überzeugte sowohl was die Zahlen als auch was die Veranstaltungsqualität betrifft. Mit mehr als 26.000 Besuchern konnte ein deutliches Plus gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden. Eine große Palette an Ausstellungsthemen stellte für jeden Besucher individuelle Lösungen bereit. Das gut aufeinander abgestimmte Rahmenprogramm bot zudem abwechslungsreiche Unterhaltung für die ganze Familie.

Salzburg, 25.03.2013 Neuwagenträume in Lack und Chrom rückten für Besucher am vergangenen Wochenende bei der siebten Auflage der Auto Messe Salzburg in den Mittelpunkt des Interesses. Das bedeutet ein deutliches Besucherplus von 15% gegenüber dem Vorjahr. Damit hat die Messe nicht nur, was die Besucherzahlen betrifft voll überzeugt, sondern auch mit dem allgemeinen Feedback der Aussteller, die durchwegs zufrieden waren.

So freuten sich unter anderem Wolfgang Friedl, Geschäftsführer der Österreichischen Fahrzeugbau GmbH, Christian Ausweger von Sonnleitner GmbH und Christian Teufel von der Autohaus Wolfgang Denzel GmbH über direkt auf der Messe verkaufte Fahrzeuge und rechnen, dank der sehr interessierten Besucher, mit einem deutlichen Anstieg der Vertragsabschlüsse zwei bis drei Monate nach der Messe. Dipl.-Kfm. Henrik Häcker, Geschäftsführer der Messezentrum Salzburg GmbH zeigte sich angesichts dieses sehr guten Ergebnisses positiv: „Die gute Stimmung auf der diesjährigen Auto Messe ist ein klares Stimmungsbarometer für die Autobranche in Salzburg.“

Mehr als 75 Aussteller hatten sich zwischen dem 22. und dem 24. März in den insgesamt 9 Hallen plus Innenhof der Auto Messe Salzburg präsentiert und dabei rund 550 Fahrzeuge und 40 Automarken vorgestellt.

Ein ganz besonderes Einzelstück war der rote VW XL1, den der VW-Aufsichtsratschef Prof. Dr. Ferdinand K. Piëch aus seinem Privateigentum der Messe zur Verfügung stellte.

Mobiles Infotainment mit erweitertem Tuningbereich von EMMA (European Mobile Media Association)

Besonderer Anziehungspunkt in diesem Jahr war die Car Media Sonderschau und das EMMA Car HiFi Europafinale 2012/2013. Die Europameister wurden in unterschiedlichen Kategorien am Sonntag gekürt: Unter den EMMA Teilnehmern gab es auch einen Österreichischen Gewinner - Andreas Zauner aus Linz wurde für die

Klangqualität und die handwerkliche Perfektion der Soundanlage in seinem silbernen Audi TT mit einem EMMA Europameistertitel und dem dazugehörigen Pokal ausgezeichnet. EMMA-Geschäftsführer Alexander Klett war vom Einsatz der rund 200 Teilnehmer insgesamt begeistert: „Eine enthusiastische, internationale Teilnehmerschaft aus über 20 Nationen – manche hatten eine Anreise von mehr als 6000 km! – sorgten für Hochstimmung innerhalb der EMMA-Gemeinde. Die mobile Infotainment-Branche freut sich insbesondere über das rege Interesse der Messebesucher an neuen Infotainment-Technologien. Die Auto Messe Salzburg gehört auch dieses Jahr wieder zu den Messe-Highlights im Veranstaltungskalender der European Mobile Media Association.“ Peter Unterharnscheidt, Geschäftsführer von Ground Zero bestätigt dies: „Reges Besucherinteresse und eine enthusiastische Fangemeinde lassen keinen Zweifel: Car Audio lebt! Einen besseren Start in einen klangstarken automobilen Frühling kann ich mir kaum vorstellen. Ein großes Dankeschön an die Salzburger Messe und an die EMMA, die an diesem Wochenende den perfekten Rahmen für unsere Produkte und unsere geschäftlichen Aktivitäten geschaffen haben.“ Auch Andreas Rädke von der Audio Design Geschäftsleitung freute sich über das gelungene Wochenende: „Seit Jahren stellen wir gerne – und vor allem sehr erfolgreich – hier in Salzburg aus. In diesem Jahr hatten wieder viele unserer Produktneuheiten hier ihre Saisonpremiere. Für etliche unserer internationalen Geschäfts- und Medienpartner war der Messestandort Salzburg in diesem Jahr Treffpunkt erster Wahl, um sich mit uns auszutauschen und zugleich die kulturellen Höhepunkte der Stadt zu genießen.“

Die große Begeisterung der Aussteller im erweiterten Tuningbereich bestärkten Charlotte Reichenspurner, Prokuristin und Bereichsleiterin Messen: „Unser Konzept, den EMMA-Tuningbereich noch stärker hervorzuheben ist voll aufgegangen. Mit unseren Aktivitäten in diese Richtung haben wird der Messe einen richtigen Schub gegeben und unsere Zielgruppen deutlich erweitert.“

Autovisionen der Zukunft: E-Mobilität

Auch der Bereich Elektromobilität fand auf der Messe großen Zuspruch. Das Unternehmen ElectroDrive führte am Stand viele informative Gespräche. Es wurden Antworten auf Fragen zu Förderungen, Tank- oder besser Auflademöglichkeiten, Reichweiten, Geschwindigkeiten und Ladezeiten geben, womit sie als Experte auf diesem Gebiet aufgetreten sind. Auch Christian Ausweger von Sonnleitner GmbH bestätigte, dass das Thema sehr gefragt war – direkt auf der Messe wurde der elektrisch betriebene Renault Zoe gleich zweimal verkauft.“

Der Parcours im Innenhof des Geländes, auf dem die Besucher die Elektrofahrzeuge direkt testen konnten, war mit den angebotenen Fahrzeiten voll ausgebucht.

Rahmenprogramm für die ganze Familie

Ob beim „Bobby-Car“ Fahren, beim Springen in der Hüpfburg oder beim Malen – im Kid‘s Club konnten sich die kleinen Messebesucher so richtig austoben. Während die Kleinsten bestens betreut waren, schlenderten
die Eltern entspannt über die Messe.

Beim Lehrlingswettbewerb der Floristen wurden am Freitagabend junge Talente bewertet. Ihre Aufgaben waren unter anderem Hochzeitsauto, Brautstrauß sowie eine Tischdekoration individuell und festlich zu schmücken. Gesamtsiegerin wurde Carina Gumpinger vom Blumengeschäft Ursula Altendorfer, die sich sichtlich über Ihren Sieg  freute.

Die Autogrammstunden von Hermann Maier und einigen Fußballspielern des FC Red Bull Salzburg waren bestens besucht und bildeten für viele Besucher den absoluten Höhepunkt.

Abwechslungsreiche Unterhaltung bot zudem mit Interviews, Motortalk und dem Wettbewerb im Reifenwechsel an einem Formel-1 Rennwagen, die ORF Bühne.

Insgesamt erteilen die Messegäste Top-Noten für das Angebot: “Tolle Neuwagen und viele Österreich-Premieren“, „kreative Messestände“, „ein wundervolles Rahmenprogramm“, „hier kam jeder aus der Familie auf seine Kosten.“

Mit diesen Vorzeichen startet das Team der Auto Messe mit Messeleiter Wolfgang Baumgartner in die Vorbereitungen für die achte Auto Messe Salzburg mit dem klaren Ansinnen für noch mehr Attraktivität. 2014 findet sie vom 21. bis zum 23. März  in den Hallen des Salzburger Messezentrums  statt.

 

Bilder der Auto Messe zum Download finden Sie unter:

http://www.automesse-salzburg.at/fotos.html

 

Zurück