Das Messezentrum Salzburg ist Gastgeber für Messen, Kongresse und Events.
Die Vielfalt unter einem Dach begeistert Besucher, Aussteller und Veranstalter!

Bildungsinformation gefragter denn je

Mit 28.000 MessebesucherInnen wurde das hohe Niveau der vergangenen Jahre (27.000 BesucherInnen) noch einmal gesteigert. Besonders gut angekommen ist der Elternnachmittag am Samstag. Dabei konnten sich die Erwachsenen in speziellen Vorträgen über die Berufs- und Bildungschancen ihrer Sprösslinge informieren. Für die „bim“ im kommenden Jahr steht der Termin bereits fest: 21. bis 24. November 2013.

„Das hervorragende Ergebnis ist für uns als ‚bim‘-Initiator eine Bestätigung dafür, dass intensive Bildungsinformation notwendig ist und von den Menschen auch entsprechend angenommen wird“, betont WKS-Präsident KommR Julius Schmalz. Einmal mehr wurde somit Orientierung im wichtigen Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung gegeben. „Auch die Wochenendtage Samstag und Sonntag waren heuer hervorragend besucht, was das große Interesse der Menschen an Bildungsthemen deutlich macht“, erläutert „bim“-Cheforganisator Mag. Rudolf Eidenhammer. Die „bim“-Aussteller - mit 217 wurde heuer auch hier ein neuer Rekord erzielt - zeigten sich von der Besucherresonanz äußerst angetan. Die Qualität der Gespräche wird als sehr hoch beschrieben.

"Lehre: Sehr g’scheit!“-Info-Touren bestens angenommen

Als Schlüssel zum Messeerfolg hebt Schmalz den besonderen Einsatz der Aussteller hervor: „Zum einen wurde ein Großteil der Stände äußerst attraktiv gestaltet, zum anderen wurde anhand praktischer Demonstrationen und Vorführungen mit enormem Engagement darüber informiert, worauf es bei den jeweiligen Berufen bzw. Bildungsmöglichkeiten ankommt.“ Um die Qualität der Informationsvermittlung auf der „bim“ zu steigern, wurden heuer wieder „Lehre-Info-Touren“ angeboten. An den geführten Messerundgängen zu Schwerpunkten wie Industrie, Tourismus, Handel, Kfz- oder Gesundheitsberufe haben sich 1.600 jugendliche MessebesucherInnen beteiligt. 

 ___________________________________________________________________

Eine Aussendung der Wirtschaftskammer Salzburg, Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, Julius-Raab-Platz 1, 5027 Salzburg, Tel. 0662/8888-346, Fax: 0662/8888-388

Rückfragehinweis: Mag. Rudolf Eidenhammer, Bildungspolitische Abteilung der Wirtschaftskammer Salzburg, Tel. 0662/8888-318, Fax: 0662/8888-562, E-Mail: reidenhammer@wks.at

Diese Aussendung ist auch im Internet abrufbar unter

wko.at/sbg unter „Medienservice“

 

 

Zurück