Das Messezentrum Salzburg ist Gastgeber für Messen, Kongresse und Events.
Die Vielfalt unter einem Dach begeistert Besucher, Aussteller und Veranstalter!

Neun Tage Volksfestgaudi auf der Salzburger Dult 2016

Das größte Volksfest Westösterreichs lädt zu neun Tagen Dult ein. Vom 14. bis 22. Mai dreht sich im Messezentrum Salzburg täglich von 11 bis 24 Uhr alles um Tradition, Schmankerl und Fahrspaß. Der Eintritt ist frei!

Jährlich vergnügen sich rund 150.000 Besucher bei den zahlreichen Programmpunkten im und rund um den Vergnügungspark. Für Volksfeststimmung und kulinarische Genüsse sorgen über 130 Fahrgeschäfte, Schieß- und Spielbuden sowie Marktstände auf rund 26.000 Quadratmetern Fläche. „Die Dult unterscheidet sich deutlich von unserem täglichen Messe- und Kongressgeschäft. Unser Volksfest hat dank der hier gelebten Tradition und als Ausflugsziel für Familien einen ganz besonderen Charme“, so Michael Wagner, Geschäftsführer Messezentrum Salzburg. Aufgrund der derzeitigen Sanierung der Halle 1, zeigt sich die Dult heuer mit 5.022 Quadratmetern überdachtem Vergnügungspark. „Gemeinsam mit der Festhalle, Markthalle und der Kinderhalle ist die Dult somit zu einem guten Teil wetterfest“, informiert Charlotte Reichenspurner, Bereichsleiterin Messen & Events. Der Zutritt erfolgt in diesem Jahr über den Eingang Halle 10 und den Eingang Glanspitz am Salzach-Radweg.

Die traditionelle Eröffnung

Brauchtumsgruppen, Blasmusikkapellen, Goldhauben Vereine und Prangerstutzenschützen aus dem Flachgau und der Stadt Salzburg läuten die Dult traditionell am Pfingstsamstag (14. Mai) mit rund 450 Teilnehmern ein. Die offizielle Eröffnungsfeier in der Stieglhalle (Halle 7) mit dem Bieranstich durch Salzburgs Bürgermeister Dr. Heinz Schaden beginnt um 12.30 Uhr.

 Fahrspaß im Vergnügungspark

„Die Dult hat immer wieder Neues zu bieten. Im Vergnügungspark gibt es eine Reihe neuer Attraktionen wie den 55 Meter hohen Kettenflieger ‚Star Flyer‘, die Familienachterbahn ‚Pirates Coaster‘ oder die ‚Spaßfabrik‘ zu entdecken“, freut sich Michaela Glinz, Dultleiterin. Ebenso dürfen sich die Besucher über die Klassiker unter den Fahrgeschäften, wie den „No Limit“, das „Riesenrad Panoramica“ oder das Autodrom freuen. Viele der Kinderfahrgeschäfte bieten vergünstigte Kombi-Tickets an.

Zünftige Festhalle: Schmankerln und Live-Musik

Für zünftige Stimmung in der Stieglhalle (Halle 7) sorgen zahlreiche Live-Bands und Musikkapellen. Mit dabei sind auch Pirnis Plattenkiste am Dienstagabend (17. Mai) und Harry Prünster, der am zweiten Dult-Sonntag (22. Mai) den Frühschoppen moderieren wird. Neben dem Dulthendl serviert der Festwirt in diesem Jahr auch Ochs am Spieß. Nicht fehlen darf das Dultbier, exklusiv gebraut von der Stieglbrauerei zu Salzburg. Eine große Auswahl an Knödelspezialitäten, Steak, Pizza, Kasnocken oder Vegetarischem gibt es auch an den zahlreichen Imbissständen. Für die süßen Freuden sind Zuckerwatte, gebrannte Mandeln und vieles mehr im Angebot.

Der DULT-MARKT belebt den Jahrmarktscharakter

In der Markthalle (Halle 9) darf täglich von 11 bis 20 Uhr in einer breiten Produktpalette gestöbert werden: Speck, Bergkäse, Wein, Haushalts- und Reinigungsprodukte, Mode, Schmuck, Spielwaren, Dekorationsartikel, Accessoires und vieles mehr.

Viele Vergünstigungen am Familien- und Seniorentag

Am Familientag (Dienstag, 17. Mai), warten vergünstigte Preise bei der Gastronomie,  im Vergnügungspark und im DULT-MARKT. Am Seniorentag (Donnerstag, 19. Mai) kann mit dem Seniorengutscheinheft, welches gratis an der Dult-Info erhältlich ist (solange der Vorrat reicht), ebenfalls gespart werden – egal, ob beim Riesenrad, den Schieß- und Spielbuden oder dem kulinarischen Angebot. Am Abend sorgt der Oberkrainer Abend mit den Gruppen „Salzburgsound“, „Gigolos“ und „Die runden Oberkrainer“ in der Stieglhalle für musikalische Unterhaltung.

Mit Dirndl und Lederhose zum Tag der Tracht

Für den Tag der Tracht (Mittwoch, 18. Mai) sieht der Dresscode Dirndl und Lederhosen vor. Wer zwischen 12 und 15 Uhr in Tracht vorbeischaut, erhält zu jedem bestellten Dulthendl ein weiteres Hendl gratis dazu. Wer noch kein Trachtenoutfit im Kleiderschrank hat oder seine Garderobe auffrischen möchte, sollte sich die Dult-Trachtenbörse vormerken. Vom 19. bis 22. Mai haben Besucher am Stand der Salzburger Heimatvereine im DULT-MARKT (Halle 9) die Möglichkeit ihre Tracht verkaufen zu lassen oder selbst zu shoppen. Am Abend stimmt „Salzburgsound“ das Trachtenclubbing in der Stieglhalle an.

 Feuerwerk setzt glänzendes Highlight

Zum Auftakt des zweiten Dult-Wochenendes am Freitag (20. Mai) wird das Feuerwerk um 21.45 Uhr (bei gutem Wetter) für ein buntes Lichtermeer über Salzburg sorgen. Das Feuerwerk wird wie gewohnt von Christian Czech, Gewinner zahlreicher pyrotechnischer Wettbewerbe, kreiert. 

 

Zurück