Das Messezentrum Salzburg ist Gastgeber für Messen, Kongresse und Events.
Die Vielfalt unter einem Dach begeistert Besucher, Aussteller und Veranstalter!

Das Messezentrum stellt sich vor

Das Messezentrum Salzburg besticht durch seine geografische Lage im Herzen Europas und Österreichs, an der Grenze zu Bayern. Optimale Erreichbarkeit (direkt an der Autobahn A1, nur 5 Autominuten vom Salzburger Flughafen und Bahnhof entfernt), circa 3.000 Parkplätze direkt am Messegelände und die neuen Multifunktionshallen erhöhen die Attraktivität des Messezentrums. 10 Messehallen mit insgesamt 39.257 m² Ausstellungsfläche und die 2.545 m² große Salzburgarena ziehen jährlich mehr als 600.000 Besucher an.

Neue Kongressmessehallen (Halle 1 und Halle 10) ermöglichen Großkongresse und Kongresse mit begleitender Ausstellung
Mit einer Investitionssumme von 34 Millionen Euro wurde 2011 eine neue Kongressmessehalle errichtet, die auf über 15.000 m² modernsten technischen Standard bietet und über eine Tagungsfläche von knapp 2.000 m² verfügt. Damit können auch Kongresse und Großkongressmessen mit bis zu 5.000 Teilnehmern in Salzburg stattfinden. Mit den neuen Seminar und Tagungsräumen wird den Kunden eine optimale Business-Plattform geboten.

Bis zu drei Großveranstaltungen unter einem Dach
Die neue Kongressmessehalle besteht insgesamt aus neun Teilen, die getrennt genutzt werden können. Sie ist aber auch, ebenso wie das Foyer, in drei Teile mit jeweils einem eigenen Eingang unterteilbar. Damit können neben Großkongressen auch drei Veranstaltungen gleichzeitig unter einem Dach stattfinden. Die Kongressmessehalle und Salzburgarena sind durch einen Gang direkt verbunden, sodass eine gleichzeitige Nutzung der beiden Veranstaltungsorte möglich ist.

Wichtiger Wirtschaftsfaktor für Salzburg
Durch die Aktivitäten am Messezentrum konnten im Zuge der Umwegrentabilität gesamtwirtschaftliche Produktionseffekte in Höhe von 158,4 Millionen Euro erzielt und rund 1.300 Arbeitsplätze in Salzburg gesichert werden. Davon profitieren vor allem die heimische Wirtschaft, Hotellerie und Gastronomie.