26. April 2020

Annas Gartentagebuch - Das große Interview mit Biogärtner Karl Ploberger

Karl Ploberger ist wohl der bekannteste Gartenprofi und Biogärtner Österreichs. Heute erzählt er dir im großen Interview die Geheimnisse des Gartelns!

Ich habe mich riesig gefreut, als klar war, dass ich ein ganz besonderes Interview fürhen werden - mit dem bekannten Biogärtner Karl Ploberger! Heute erzählt er uns seine Tricks zum garteln. Wir sitzen, wie sollte es auch anders sein, im Garten am schönen Attersee und genießen das Vogelgezwitscher zwischen den Bäumen im traumhaften Biogarten des Gartenprofis.

 

Gartenfreundin Anna: Lieber Karl, vor 20 Jahren hast du dein erstes Buch geschrieben, seither sind deine Gartentipps für intelligente Faule bekannt und beliebt - wie kam es dazu?

Karl Ploberger: Der Unterschied zum ‚aktiven‘ Gärtner besteht darin, dass die ‚Faulen‘ die Natur genießen, sie aber nicht in gezirkelten Abschnitten halten wollen. Ihr Garten ist ein Naturparadies, aber keine Wildnis. Auf das Know-how kommt es an, dann lässt jeder Garten auch Faulheit und Muße zu. Vor genau 20 Jahren habe ich mein erstes Buch "Der Garten für intelligente Faule" geschreben und es wurde zum Bestseller.

 

Gartenfreundin Anna: Was hat sich in den vergangenen 20 Jahren alles für dich verändert?

Karl Ploberger: Heute kann ich auf einen ungemein reichen Erfahrungsschatz zurückblicken. Ich kann über spannende Neu- und Umgestaltungen in meinem eigenen Garten berichten, Irrtümer aufklären und lerne selbst noch fast jeden Tag neue Erkenntnisse. Gesammelt aus diesen vielen Erfahrungen kann ich viele hilfreiche Tipps beim garteln gebnen. Denn: Im Naturgarten wird mit und nicht gegen die Natur gegärtnert!

 

Gartenfreundin Anna: Die Zahl 20 ist in deinem neuen Buch ja ein besonderer Marker.

Karl Ploberger: Das stimmt! In 20 Kapiteln für 20 Jahre gartle ich mit noch mehr Schwung, denn das Garteln hält mich jung. Als Biopionier der ersten Stunde teile ich umfangreiches Wissen in meinen Vorträgen, TV-Sendungen und auf Reisen gerne mit Gleichgesinnten. Neben 20 Reisetipps und interessanten Begegnungen mit Persönlichkeiten aus der Gartenbranche beantworte ich in meinem Buch zudem 200 neue Gartenfragen für intelligente Faule!

 

Gartenfreundin Anna: Jetzt erzähl uns aber, wie bist du denn zum intelligenten faulen Gärtner geworden?

Karl Ploberger: Der Begriff des intelligenten faulen Gärtners stammt aus einem Zitat von Karl Foersters und inspirierte mich vor über 20 Jahren zum Titel des Bestsellers. Heute bin ich selbst für viele der intelligente faule Gärtner.

 

Gartenfreundin Anna: Einen Gartentyp liebst du ja ganz besonders.

Karl Ploberger: Da hast du recht! Meine Liebe zu englischen Gärten und seinen ökologischen Überzeugungen bringen einen neuen Zugang zum Thema Garten. Ich suchte nach einem Schlüssel, biologisches Gärtnern salonfähig zu machen, damit es nicht nur eine grüne Minderheit anspricht.

 

Gartenfreundin Anna: Hast du zum Abschluss noch einen Gartenipp für uns?

Karl Ploberger: Ich weis ja, dass du liebe Anna ein Fan von Blumenwiesen bist. Genau diese laden zum Beobachten ein, denn es gibt nur wenige Bereiche, wo sich Schmetterlinge, Bienen und Co so wohlfühlen und tummeln. Wenn du einem Gartenteil einige Jahre, das ist besonders wichtig, Zeit gibst, dann wird sich daraus eine Erholungsoase der Natur entwickeln und zwar eine, die für alle intelligenten, faulen Gärtner ideal ist. 

Lieber Karl, vielen Dank für deine Zeit und das Gespräch - ich freue mich auf viele weitere Tipps von dir in meinem Blog!

 

Ich hoffe du hattet ganz viel Spaß beim lesen, ganz persönlich erlebst du Karl Ploberger und seine Tipps für den intelligenten faulen Gärtner wieder von 19. bis 21. März bei der Garten Salzburg! Bis zum nächsten mal!

Deine Gartenfreundin Anna

 

Aus dem Inhalt von Karl Plobergers Jubiläumsbuch:

  • 20 Jahre Erfahrungen des intelligenten faulen Gärtners
  • 20 Tipps für die Gelas- senheit
  • 20 Gartenschätze
  • 20 Gartenirrtümer
  • 20 Weise Erkenntnisse plus 200 neue Gartenfragen

galerie