10. Juli 2019

Yaaaay – It’s Pina Colada Day!

Einer der bekanntesten Cocktails auf der ganzen weiten Welt. Eigentlich finde ich es aber ziemlich schwierig zu sagen, was den Reiz ausmacht.

Sie ist einer der bekanntesten Cocktails auf der ganzen weiten Welt. Eigentlich finde ich es ziemlich schwierig zu sagen, was denn den Reiz des gelblichen Cocktails ausmacht. Freilich ist es ein Drink, der gehörig Urlaub Feeling verströmt. Wer hat sich schließlich noch nicht dabei ertappt, wenn man sich an einem Sommerabend den, zugegeben etwas kitschigen Drink, servieren lässt.

Wie die Sahne in den Drink kam

Wie du es dir sicher schon gedacht hast – es geht um die Pina Colada. Fruchtig, sommerlich und leicht ist sie. Lecker die Kombination aus den exotischen Aromen von Ananas und Kokos. Dazu noch ein kleiner Schuss Rum und ich selbst schwebe auf Urlaubswolke sieben. Im Vergleich zu vielen anderen Cocktails mag die Pina Colada jedoch richtig einfallslos wirken. 1980 erlebte die Sommer-Mischung einen richtigen Hype bei uns. Viele haben sich dann dazu entschieden die Pina Colada mit den günstigeren Zutaten Kokossirup und Sahne zuzubereiten - die hat da aber eigentlich garnichts drinnen zu suchen! Viel besser wäre es nämlich, wenn man den Drink mit der sogenannten „Cream of Coconut“ herstellt. Das ist eine Mischung aus Kokosfett, Kokosmilch und Rohrzucker. Bei dieser Kombi, gepaart mit frischem Ananassaft und vorzüglichen Rum, gibt es für niemanden mehr eine Ausrede diesen Drink nicht zu mögen.

Ein Drink erblickt die Welt

Zum ersten Mal dürfte diese Kombination um 1950 in einem Hotel auf Puerto Rico gepantscht worden sein. So ganz sicher sind sich da jedoch nicht Alle, wurden doch, wie inzwischen Belegt ist, schon viele Jahrhunderte zuvor die Zutaten Ananassaft, Zucker und Rum zusammengemischt. Die Kokosnuss kam dann nicht von ungefähr dazu.

So wird’s gemacht

Für jeden, der jetzt (so wie ich) Urlaubsstimmung bekommen hat, kann sich seine ganz eigene Pina Colada mit diesen Zutaten zuhause mixen. Oder halt seine Freunde zu einem Cocktail Abend einpacken.

  • 6cl weißer Rum
  • 4cl Cream of Coconut
  • 10cl Ananassaft
  • Einfach alle Zutaten mit etwas Eis in den Shaker geben, Ananasscheibe und Cocktailkirsche zur Deko – fertig (und lecker!)

P.S.: Den ein oder anderen guten Cocktail findest du sicherlich im Herbst bei der Heritage World. Von 28. – 29. September erwartet dich das Schönste für Frau von Welt und Mann mit Stil.