12. August 2020

Austausch der Leuchtmittel bringt beträchtliche Einsparungen

Die veranstaltungsfreie Zeit wird im Messezentrum Salzburg jedes Jahr für Instandhaltungsarbeiten genutzt. Im heurigen Sommer fand wie geplant der Austausch alter Leuchtmittel in den Hallen 4 und 10 statt, was einer Gesamtfläche von über 16.000 m² entspricht.

„Bei den Instandhaltungsprojekten des Messezentrums sind Energieeffizienz und ein schonender Ressourceneinsatz das A und O“, betont Geschäftsführer Alexander Kribus. „Und gerade die Leuchtmittel sind ein echter Hebel, was den Energieverbrauch betrifft. Allein in Halle 10 wurden heuer 1.000 Leuchten neu bestückt. Dank einer umsichtigen Wahl der Leuchtmittel können wir mehr als die Hälfte der Energiekosten einsparen.“

Auch der CO2 Ausstoß sinkt dank zeitgemäßer LED Leuchtmittel um rund die Hälfte. Ebenfalls merklich reduziert wird der Wartungsaufwand dank der durchgängigen Bestückung mit den wartungsarmen LED-Modulen.

In den Hallen 1 (Generalsanierung im Jahr 2016), 7, 8 und 9 sind die Leuchtmittel bereits getauscht; die Hallen 2/6 und 3/5 sowie die Salzburgarena folgen in den nächsten Jahren. 2023 wird der Tausch aller Leuchtmittel abgeschlossen sein.

 

Nachhaltigkeit auch am Dach: seit Jahren wird auf dem Dach des Messezentrum Salzburg auch nachhaltige Energie mit Photovoltaik Anlagen erzeugt.

MZS Halle Innenansicht - Tausch Leuchtmittel - (c) Messezentrum Salzburg Christopf Reich
jpg | 15.26 MB
MZS Halle Innenansicht - Tausch Leuchtmittel - (c) Messezentrum Salzburg Christopf Reich

Ihr Presse-Kontakt

MMag. Jacqueline Oberascher
Abteilungsleiterin Marketing & Kommunikation
Am Messezentrum 1
5020 Salzburg
Österreich
T: +43 664 88 30 96 71