14. November 2019

EuRegio-BIM in Salzburg – grenzüberschreitend Berufsinformation

Vom 21.-24. November 2019 von 9:00 bis 17:00 Uhr ist es wieder soweit: die grenzüberschreitende Berufsinformationsmesse BIM im Salzburger Messezentrum öffnet wieder ihre Pforten für bayerische und Salzburger Schüler/innen, Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte und alle an Aus- und Weiterbildung Interessierten - und das bei freiem Eintritt. Die BIM ist die ideale Plattform, um sich über Berufs- und Bildungsmöglichkeiten im Eu-Regio-Raum zu informieren. Die Besucher/innen erhalten über vier Tage hinweg eine lebendige Präsentation vieler Berufe und fundierte Fachinformationen über die vielfältigen Karrierechancen.

Dazu tragen auch wieder bayerische Unternehmen und Bildungseinrichtungenaus dem EuRegio-Raum bei.
Heidenhain (Traunreut), Süd-Metall Beschläge (Ainring) sowie Hawle Armaturen aus Freilassing informieren auf der BIM über ihre vielfältigen Ausbildungsangebote.
Außerdem sind die Firmen J.N. Kreiller (Traunstein), McDonald’s - Heinritzi M.G.R. GmbH, Fielmann AG, EDELWEISS Berchtesgaden GmbH und das Wasserwirtschaftsamt Traunstein auf der BIM vertreten. Das AWO Seniorenzentrum
(Freilassing), die Chiemseeschule Zimmermann (Traunstein), die Staatliche Berufsfachschule YOU2 (Freilassing), die Franz-von-Assisi-Schulen (Freilassing), die Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement an den Privatschulen Dr. Kalscheuer (Traunstein), die Berufsfachschule für Holzschnitzerei und Schreinerei (Berchtesgaden) sowie die Schöner Schulen München und Freilassing sind ebenfalls auf der EuRegio-BIM dabei und präsentieren ihre Angebote.

Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände (bayme vbm) informieren mit dem Team der AusbildungsOffensive-Bayern über die Berufe in der Metall- und Elektroindustrie. Das gleiche Ziel verfolgt auch der zweigeschossige M+E InfoTruck, der auf einer etwa 80 m² großen Präsentationsfläche neueste Multimedia-Anwendungen und anschauliche Experimentierstationen für die Schülerinnen und Schüler bereit hält. Ebenso wird die Agentur für Arbeit Traunstein vertreten sein mit Informationen zu sämtlichen schulischen und betrieblichen Ausbildungsmöglichkeiten. Auch informieren auf der BIM die Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH und heuer erstmals die Bildungsregion Berchtesgadener Land über Berufs- und Bildungsmöglichkeiten im Berchtesgadener Land. Die Wirtschaftsförderungs GmbH des Landkreises Traunstein ist wieder mit einem eigenen Stand auf der BIM, um den gemeinsamen Wirtschaftsraum zu stärken und zu betonen.


Die neue BIM-App ermöglicht heuer erstmals eine noch zielgerechtere Vorbereitung auf den BIM-Besuch. Mittels Interessenstest und entsprechenden durch die App bereitgestellten Ergebnissen wird ein fokussierter Messebesuch mit höchstmöglichem persönlichem Nutzen gefördert. Außerdem haben Schülerinnen und Schüler im Rahmen der neuen Bewerbungsstraße die Möglichkeit, mit professioneller Unterstützung konkrete
Schritte für eine gelungene Bewerbung zu setzen. Die Wirtschaftskammer Salzburg bietet die „Sehr gscheit – Info-Tour“ für Schulklassen an. Außerdem finden im Industrieviertel, das von der Salzburger Industriellenvereinigung in Zusammenarbeit mit Salzburger und bayerischen Industrieunternehmen organisiert wird, Führungen statt. Die Schüler/innen können ihr Talent an verschiedenen Übungs-Stationen unter Beweis zu stellen und so ein möglichst realistisches Bild ihrer Berufsmöglichkeiten erlangen. Ein Gratisbusticket, gültig in der Zone „S“, steht unter www.berufsinfomesse.org kostenfrei zum Download bereit.

pdf | 160.19 KB
EuRegio-BIM in Salzburg – grenzüberschreitend Berufsinformation